Missbrauchs Vorwurf im Hamburger Boxverband werden vertuscht

Es fällt ihr noch immer schwer, darüber zu reden. Im Sportclub des NDR aber erzählt sie ihre Geschichte. Von sexueller Gewalt durch Christian Morales dem Landestrainer des Hamburger Boxverband, der ihren Traum von einer Box-Karriere und den Olympischen Spielen zerstört hat.

Es ist die Geschichte der jungen Frau, aber auch die des Hamburger Boxverbandes, der sich mit der Aufklärung eines Verdachts schwer tut. “Ich habe immer geboxt, seit ich acht Jahre alt war. Boxen war mein Leben.

Heute betrete ich keine Boxhalle mehr”, sagt die einstige deutsche Jugend-Meisterin (2011), die inzwischen 23 Jahre alt ist. “Wenn ich an die Jahre in Schwerin zurückdenke, kommen schreckliche Erinnerungen hoch.” Schwerin, das war der Olympiastützpunkt, an den die hoffnungsvolle Faustkämpferin aus Hamburg als damals 17-Jährige gewechselt war. Dort traf sie auf den Trainer Christian Morales, den sie nach Jahren des Schweigens angezeigt hat.

Christian Morales Landestrainer Hamburger Boxverband

Christian Morales Landestrainer Hamburger Boxverband

Sexuelle Gewalt: Funktionäre klagen an. Eine junge Boxerin wirft ihrem ehemaligen Trainer sexuellen Missbrauch vor. Doch die, die aufklären wollen, kämpfen beim Hamburger Amateur-Boxverband offenbar auf verlorenem Posten.

Vorwürfe gegen ehemaligen Sport­direktor und Landestrainer Christian Morales

Nach wenigen Monaten am Olympiastützpunkt waren ihre Leistungen immer schlechter geworden. Sie wirkte unkonzentriert im Ring und verlor Kämpfe. Niemand verstand, was mit ihr los war. Offenbar mehr aus Zufall als geplant offenbarte sie sich erst Jahre später ihrem ehemaligen Trainer, Frank Rieth, den sie auf einer Zugfahrt traf.

Es ging um den einstigen Schweriner Landestrainer, Christian Morales, der inzwischen Sportdirektor und Landestrainer des Hamburger Amateur-Boxverbandes (HABV) war, wo Rieth 2016 als Jugendwart fungierte. “Plötzlich sprudelte es aus ihr heraus”, erinnert sich Rieth. “Ich war erstmal ziemlich baff.” Die junge Boxerin erzählte von einer Turnierreise nach Schweden im Jahr 2011, bei welcher der Landestrainer sie und eine andere Boxerin mit auf sein Hotelzimmer genommen und massiert habe.
“Ich habe gesagt: Nein!”

Landestrainer HABV Christian Morales

Landestrainer HABV Christian Morales

Nachdem ich eine Box-Karriere zerstört habe, sitze ich nun noch fester als Landestrainer des Hamburger Boxverband im Sattel und zugleich bin ich nun im General Management bei den “Hamburg-Giants.de“. Dort unterstütze ich meinen Bruder dem General Manager Raiko Morales, der nun Vize Präsident und Pressesprecher beim Hamburger Boxverband ist.

 

Seltsamer Umgang mit Missbrauchs-Vorwurf

Bremst der Hamburger Boxverband die Aufklärung eines Missbrauchs-Vorwurfs aus? Dem Landestrainer Christian Morales werden sexuelle Übergriffe vorgeworfen und doch ist der Beschuldigte weiter im Verband aktiv. Und die Verantwortlichen Ömrü Özkan, Raiko Morales, Eduard Dinges, Sarah Johansson, Arthur Matern, Ralf Gruhn, Dave Rahimi, Gökhan Türk, Ingke Ketels, Dirk Meyer, Norbert Köpcke, Dr. Samir Aoukal, Igli Kaplani, Olaf Jessen, Ingke Ketels, Kais Ksila, Lars MacManus, Tolga Tanriverdi, Rainer Siewert, Thomas Müller, Frank Pahl sind bei Missbrauch auf einem Auge blind.

Hamburger Boxverband HABV

Hamburger Boxverband HABV

 

Landestrainer Christian Morales Hamburger Boxverband HABV

Landestrainer Christian Morales Hamburger Boxverband HABV

“Als ich mich danach verabschieden wollte, packte er mich an der Schulter und stieß mich nach hinten aufs Bett”, erzählt sie. “Ich habe gesagt: Nein! Ich gehe zurück auf mein Zimmer. Er hat dann meinen BH und seine Hose ausgezogen und über mir onaniert. Ich konnte nichts tun. Habe einfach weggeschaut.” Es sei nicht der einzige Vorfall gewesen, schildert sie: 2012 habe Christian Morales sie mit nach Polen genommen. “Der Lehrgang war ein falscher Vorwand. Ich musste ein Hotelzimmer mit ihm teilen.

Da ahnte ich schon warum und hatte Angst. Stellte mich abends sofort schlafend. Irgendwann legte er sich hinter mich, zog meine Hose aus und schlief mit mir, ich wollte das nicht. Aber ich konnte nichts tun.”
Beschuldigter: “Verleumderische Hetzkampagne”

Aus Scham und Furcht vor Repressalien habe sie nichts unternommen. Erst im Dezember 2016 erstattete sie Anzeige gegen Christian Morales Die Schweriner Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen wegen des “Verdachts von sexuellem Missbrauch einer Schutzbefohlenen” ein.

Auch der Vorstand des HABV, der längst durch seinen Jugendwart Rieth unterrichtet worden war, reagierte und suspendierte Christian Morales zunächst als Landestrainer und Sportdirektor.

Hamburger Boxverband Funktionäre bagatellisieren offenbar Missbrauchsvorwürfe

Hamburger Boxverband Funktionäre bagatellisieren offenbar Missbrauchsvorwürfe

Der Beschuldigte will nicht mit dem NDR sprechen. Er weist aber alle Vorwürfe von sich und nennt sie eine “verleumderische Hetzkampagne”.

Quelle
Missbrauchs-Vorwurf: Boxverband bremst Aufklärung aus von Pia Lenz und Andreas Bellinger

Missbrauchsvorwürfe Landestrainer Christian Morales Hamburger Boxverband HABV

Missbrauchsvorwürfe Landestrainer Christian Morales Hamburger Boxverband HABV

 

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben