Malu Dreyer und Landesregierung schaut bei Rechtsbeugung zu!

Malu Dreyer und Landesregierung schaut bei Rechtsbeugung zu! Wir die Landesregierung Rlp Rheinland Pfalz unterstützen die Rechtsbeugungen, von Richterin Frauke Lattrell am Amtsgericht Worms, dem Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann und dem Richter Sebastian Keiper am Amtsgericht Worms, der jetzt aber ans Amtsgericht Mainz versetzt wurde, genauso wie die Rechtsbeugungen des Richter Oliver Berg am Landgericht Mainz. Läuft doch alles gut! Warum sollten wir daran etwas ändern wollen!? Warum auch? Wir stehen für Willkür und Einschüchterung in Rlp!

Malu Dreyer Herbert Mertin und die Landesregierung Rheinland-Pfalz, Rlp schaut bei Rechtsbeugung durch Richter am Amtsgericht Worms und Landgericht Mainz weg

Danke Rheinland-Pfalz, Rlp! Die Bürgerinnen und Bürger von Rheinland-Pfalz, Rlp haben eine Koalition des “Schreckens” ermöglicht, die Willkür und Rechtsbeugungen in der Justiz von Rheinland-Pfalz, Rlp bewahrt und neue Wege in der Einschüchterung von Bürger geht.

Gemeinsam werden wir, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unser Land verunstalten, mit einer Koalition, in der Willkür und Rechtsbeugung die Leitschnur der Politik der Landesregierung von Rheinland-Pfalz, Rlp ist.

So schaffen wir ein Rheinland-Pfalz, Rlp, was immer ungerechter und willkürlicher wird, in dem kein Tag lebenswert ist und den Menschen keine Perspektiven eröffnet wird, das bedeutet 5 Jahre eine Koalition von SPD, FDP und BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN.

Danke Rheinland-Pfalz, Rlp für die Stimme!

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Rheinland-Pfalz Rlp, ich bin führ Rechtsbeugung am Landgericht Mainz daher genießt Richter Oliver Berg mein vollstes Vertrauen

 

Wir, die Mitglieder der Landesregierung Rlp:

Ministerpräsidentin von Rlp Rheinland Pfalz : Malu Dreyer

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Minster Volker Wissing FDP Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Minister von Rlp Rheinland Pfalz : Volker Wissing,
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Ministerin Ulrike Höfken Bündnis 90/Die Grünen Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Ministerin von Rlp Rheinland Pfalz : Ulrike Höfken,
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Minister Konrad Wolf SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Minister von Rlp Rheinland Pfalz : Konrad Wolf,
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Ministerin Doris Ahnen SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Ministerin von Rlp Rheinland Pfalz : Doris Ahnen,
Ministerium der Finanzen

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Minister Roger Lewentz SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Minister von Rlp Rheinland Pfalz : Roger Lewentz,
Ministerium des Innern und für Sport

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Ministerin Stefanie Hubig SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Ministerin von Rlp Rheinland Pfalz : Stefanie Hubig,
Ministerium für Bildung

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Ministerin Anne Spiegel Bündnis 90/Die Grünen Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Ministerin von Rlp Rheinland Pfalz : Anne Spiegel,
Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Staatssekretärin Heike Raab SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Staatssekretärin von Rlp Rheinland Pfalz : Heike Raab,
Zuständig für Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien und Digitales

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Ministerin von Rlp Rheinland Pfalz : Sabine Bätzing-Lichtenthäler,
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Staatssekretär Clemens Hoch SPD Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Staatssekretär von Rlp Rheinland Pfalz : Clemens Hoch,
Chef der Staatskanzlei

Ministerpräsidentin Malu Dreyer SPD Minister Herbert Mertin FDP Landesregierung Rheinland-Pfalz Rlp stärken dem Rechtsbeuger Oliver Berg am Landgericht Mainz den Rücken

Minister von Rlp Rheinland Pfalz : Herbert Mertin,
Ministerium der Justiz

stehen zu unseren Richtern, auch wenn die Richterin Frauke Lattrell am Amtsgericht Worms, der Direktor des Amtsgericht Worms Thomas Bergmann und der Richter Sebastian Keiper Amtsgericht Worms, jetzt aber versetzt ans Amtsgericht Mainz
und der Richter Oliver Berg am Landgericht Mainz, einmal den legalen Weg verlassen!

Kommentar (3)

  • ulli88| 31. Januar 2018

    Was erwartet der Blogbetreiber? Das die Politik dem Richter auf die Hände schaut! Bestimmt nicht! Der ist vom gleichen Parteibuch. In einem Land, in der eine Behinderte sagt wo es langgeht verliert jegliche politische Glaubwürdigkeit an Wert. Wer frei sein will wählt AfD für RLP!!!

  • sympathisant| 31. Januar 2018

    Will mal etwas sagen. Das alles hier ist unschön und zeigt wohin sich unser Land bewegt das die derzeit etablierten Parteien am ende sind . Doch eine derartige Entgleisung wie von Ulli88 ist „Unfassbar“ blöd.

    Das Rechtsystem ist korrupt! Ja willkürlich! Es begründet aber nicht, eine Politikerin so anzugehen. Die SPD, da stimme ich zu, nimmt sich mit den Koalitionsverhandlungen und den Eintritt in eine neue GroKo jegliche Glaubwürdigkeit und dafür wird Sie vom Wähler betraft. Das die SPD nicht mehr für die Menschen da ist, allgemein lieber bei Fehlentwicklungen wegschaut, das ist der eigentliche Skandal. Ein weiterer Skandal: „Die tatsächliche Jagd der Justiz auf einen Angeklagten, das wir alle wegschauen“ zeigt wie wichtig die Zivilcourage der Blogger ist.

    Politik und Justiz verspüren beträchtliche Angst, deutliche Anzeichen dafür ist die eingesetzte Zensur bei GOOGLE. Ein mündiger Bürger findet bei https://duckduckgo.com die Einträge die wohl auf Antrag der Justiz und der Landesregierung von Rheinland-Pfalz gelöscht werden, was ein deutliches Indiz dafür ist, das dieser Skandal vertuscht werden soll.

    In unserer Familie haben anstatt SPD zu wählen, alle ihr Kreuz bei der AFD gemacht, die einzige Gemeinsamkeit mit Ulli88!

  • Galina Weissenborn| 1. März 2018

    Deutschland ist kein Rechtsstaat, Deutschland ist ein Richterstaat. Solange ein Richter “Beamter auf Lebenszeit” ist, wird nie gerecht am Gericht – egal vor welchem – entschieden werden. Schlimm ist, daß ein Richter sich nicht an Gesetze halten muss.
    Meinungsfreiheit ist durch Zensur ersetzt worden. Negative Bewertungen für dienstleister (Anwälte, das habe ich selbst erlebt) werden gelöscht. Wenn es nicht anders geht, zieht der “beleidigte” Anwalt vor Gericht und bekommt Recht.
    Dagegen muss man etwas unternehmen. Ein Richter sollte für 3-4 Jahre gewählt werden und kein Beamter sein. Das ganze System soll geändert werden

  • Schreibe eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.