Richter Bergmann ist jetzt als Verbrecher am OLG tätig!

Richter Bergmann hat als Strafrichter eine Freiheitsberaubung anordnet, das ist ein Verbrechen! Somit ist Richter Bergmann ein perfider Verbrecher beim OLG Koblenz!

Richter Bergmann hat als Strafrichter eine Freiheitsberaubung anordnet, das ist ein Verbrechen! Somit ist Richter Bergmann ein perfider Verbrecher beim OLG Koblenz!

Richter Thomas Bergmann ist jetzt als Verbrecher am Oberlandesgericht Koblenz und beim DFB tätig

Richter Thomas Bergmann ist jetzt als Verbrecher am Oberlandesgericht Koblenz und beim DFB tätig

Ein perfider Rechtsbeuger und Verbrecher!

Manche Leute schaffen es, ihr Hobby und ihren Beruf erfolgreich zu verknüpfen. Einer von ihnen ist der Verbrecher und Rechtsbeuger Thomas Bergmann aus Wahlheim, der ehemalige Direktor des Amtsgerichts in Worms, Vorsitzender am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes.

Eine Freiheitsberaubung ist ein Verbrechen! Jemand der ein Verbrechen begeht ist ein Verbrecher! Als zuständiger Strafrichter hat Richter Bergmann am Amtsgericht Worms eine Freiheitsberaubung angeordnet! Somit ist Richter Thomas Bergmann  der ehemalige Direktor des Amtsgerichts in Worms, jetzt Vorsitzender am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ein perfider Verbrecher.

§ 239 StGB

Gem. § 239 Abs. 3 StGB ist Freiheitsberaubung ein Verbrechen, wenn der Täter

  • das Opfer länger als eine Woche der Freiheit beraubt (Ziff. 1) oder

  • durch die Tat oder durch eine während der Tat begangene Handlung eine schwere Gesundheitsschädigung des Opfers verursacht (Ziff. 2).

Über Jahre hinweg hat Thomas Bergmann als Direktor des Amtsgericht Worms das Recht gebeugt, mindestens einen Angeklagte unschuldig den Prozess gemacht, einen unschuldigen in Untersuchungshaft gesteckt, eine unzulässige Hausdurchsuchungen angeordnet und sogar einer ganz unbeteiligten Zuschauerin ihr Notbook beschlagnahmt, die nie Angeklagt wurde.

Richter Bergmann die Staatsanwaltschaft Mainz und sein Nachfolger als Direktor des Amtsgericht Worms, Matthias Weidemann, verweigert bis heute die Herausgabe dieses PC`s.

Hausdurchsuchung durch Richter Bergmann Amtsgericht Worms Oberlandesgericht Koblenz und DFB

Hausdurchsuchung durch Richter Bergmann Amtsgericht Worms Oberlandesgericht Koblenz und DFB

Illegale Beschlagnahmung durch Richter Bergmann Amtsgericht Worms Oberlandesgericht Koblenz und DFB

Illegale Beschlagnahmung durch Richter Bergmann Amtsgericht Worms Oberlandesgericht Koblenz und DFB

Freiheitsberaubung durch Richter Bergmann Amtsgericht Worms Oberlandesgericht Koblenz und DFB

Freiheitsberaubung durch Richter Bergmann Amtsgericht Worms Oberlandesgericht Koblenz und DFB

Richter Bergmann hüllt sich in einen Anschein von Pseudolegitimität, die er aber in Wahrheit in keiner Weise für sich beanspruchen kann, den Thomas Bergmann ist der perfider Verbrecher und Rechtsbeuger aus Wahlheim, ehemaliger Direktor des Amtsgerichts in Worms, Vorsitzender am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes.

Von der Arbeit so erschöpft, verfolgt Thomas Bergmann auf der Gegengerade der Tribüne des Alzeyer Wartbergstadion die Fußballspiele seines Heimatvereins RWO Alzey.

Mehr noch als zu den Heimspielen seines Heimatvereins RWO Alzey zu gehen ist er im Auftrag des Deutschen Fußball-Bundes unterwegs. Obwohl Thomas Bergmann als Richter am Amtsgericht Worms zeigte, dass er es mit Recht und Ordnung nicht so ernst nimmt, keine Ahnung davon hat wie ein abgelehnter Richter einen Befangenheitsantrag bearbeitet, ist dieser perfide Rechtsbeuger im Auftrag des  DFB-Kontrollausschuss, als Spielerbeobachter tätig.

Das sich der Richter am Oberlandesgericht Bergmann bis in den Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes hochgearbeitet hat, kann nur damit erklärt werden, dass es der DFB selber mit Recht und Ordnung nicht so genau nimmt, sprich: “Auch beim wurde die WM vergabe 2006 nur durch Korruption erlangt?

Weil der perfide Rechtsbeuger Bergmann in solchen kreisen nicht auffällt, keiner Zweifel am Verbrecher Bergmann bestehen, ist er als Spielbeobachter für die drei B-Jugend-Bundesligen zuständig.

Obwohl der Verbrecher Thomas Bergmann überhaupt keine Ahnung davon hat, wie ein Richter auf Befangenheitsanträge gegen sich reagieren muss, wird beim DFB der “Bock zum Gärtner” gemacht indem solch ein Rechtsbeuger darüber bestimmt ob beispielsweise Einzelstrafen gegen Spieler verhängt werden sollen – etwa Spielsperren.

Thomas Bergmann konnte schon als Strafrichter beim Amtsgericht Worms ein Verfahrenshindernisse nicht erkennen, wie kann solche eine “Pfeife” ein Abseits von einem Hundekuchen unterscheiden?

Wie kann solch eine Person der nachweislich und vorsätzlich Rechtsbrüche als Richter begangen hat, verantwortlich für Verfahren des DFB Sportgerichts sein?

Ein Rechtsbeuger der nachweislich einen Unschuldigen in Untersuchungshaft gesteckt hat, nicht in der Lage ist, ein gebrauchtes Kondom von einer Richterpfeife zu unterscheiden, ist doch nachweislich unfähig bei der Urteilsfindung im Profifußball mitzuwirken.

Richter Thomas Bergmann, der Jahrelang Streitschlichter in Alzey-Worms ernannte, der keine Ahnung vom Rheinlandpfälzischen Nachbarschaftsrecht hat, das dieser als Mitglied des DFB Kontrollausschusses in Funktion eines Spielbeobachter bei Bundesligaspielen eingesetzt wird, zeigt warum bei Bundesligaspielen der Video Schiedsrichter nicht funktioniert, wenn daran auch nicht unparteiische Personen wie der ehemalige Direktor des Amtsgericht Worms und jetzt Richter am Oberlandesgericht Koblenz, Thomas Bergmann beteiligt sind.

Nur wer diesen Fall und die durch den Richter am Amtsgericht Worms, Bergmann begangenen Straftaten sieht, kann beim nächsten Handschlag mit Thomas Bergmann nicht mehr die Augen davor verschließen, dass Thomas Bergmann ein perfider Rechtsbeuger und Verbrecher ist.

Wir zeigen auf die Unrechtsjustiz anderer Staaten! Wir glauben noch an das Märchen vom Rechtsstaat!

An deutschen Gerichten sind die Nachfolger einer Unrechtsjustiz wie sie durch Roland Freisler das licht erblickten tätig. Die mit der gleichen Scheinheiligkeit unrecht begehen wie es Roland Freisler getan hat!

Unterschied zwischen Roland Freisler und Thomas Bergmann

Der unterschied zwischen den Richter am Oberlandesgericht Koblenz, Bergmann und Richter Roland Freisler beim Volksgerichtshof liegt in Folgendem:

„Während Roland Freisler im Gerichtssaal schrie und tobte und überhaupt keinen Wert darauf legte, das von ihm begangene Unrecht in irgendeiner Weise zu verschleiern, ging Richter Thomas Bergmann als Strafrichter in einem Verfahren am Amtsgericht Worms den umgekehrten Weg:

 “Er hat sich ein Mantel umgehängt, auf dem die Worte „Rechtsstaat“ und „Legitimität“ aufgenäht waren. Er hüllte sich in einen Anschein von Pseudolegitimität, die er aber in Wahrheit in keiner Weise für sich beanspruchen konnte. Denn in Wahrheit beging er – zumindest in diesem vorliegenden Fall – genauso schlicht Unrecht, wie es auch Roland Freisler getan hat. So betrachtet ist das Unrecht, das Richter Bergmann als Strafrichter des Amtsgericht Worms beging noch viel perfider, noch viel abgründiger, noch viel hinterhältiger als das Unrecht, das ein Roland Freisler begangen hat: Bei Roland Freisler kam das Unrecht sehr offen, sehr direkt, sehr unverblümt daher. Bei Richter Bergmann hingegen kam das Unrecht als unrechtmäßige Beanspruchung der Begriffe Rechtsstaatlichkeit und Demokratie daher: Er berief sich auf die Begriffe Rechtsstaatlichkeit und Demokratie, handelt dem aber – zumindest in dem vorliegenden Fall – zuwider als er trotz vorliegenden Befangenheitsantrag gegen sich, in einer Strafsache nicht tätig sein durfte und doch rechtswidrig einen Haftbefehl erlies, eine Hausdurchsuchung anordnete und zum Schluss eine Gerichtsverhandlung leitete obwohl der Befangenheitsantrag gegen ihn nicht rechtskräftig entschieden wurde.“

Eine Freiheitsberaubung ist ein Verbrechen! Jemand der ein Verbrechen begeht ist ein Verbrecher! Als zuständiger Strafrichter hat Richter Bergmann am Amtsgericht Worms eine Freiheitsberaubung angeordnet! Somit ist Richter Thomas Bergmann  der ehemalige Direktor des Amtsgerichts in Worms, Vorsitzender am Oberlandesgericht Koblenz und Mitglied im Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ein perfider Verbrecher.

Verbrecher bleibt ein Verbrecher trotz Schutz durch “Krähenjustiz”

Der Richter am OLG Koblenz ist ein Verbrecher! Das ändert auch nichts daran das die “Krähenjustiz” beim Oberlandesgericht Koblenz, die Staatsanwaltschaft Mainz und die Oberstaatsanwaltschaft Koblenz keinen Anfangsverdacht sehen und damit keine Ermittlungen einleiten.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben